Pot of Gold: Die Wunder-Pflege für Beauty Insider

Es gibt Dinge, die werden nur unter der Hand weitergegeben: Die perfekt geschnittene Altbauwohnung in Berlin, der Traumjob in einem renommierten Unternehmen – oder die angesagte Wunder-Pflege für strapazierte Haut. Wir haben gute Nachrichten! Mit A und B können wir zwar nicht weiterhelfen, aber über die besagte Pflege wissen wir Bescheid. Und damit sind wir längst nicht mehr alleine: Beauty Insider wie die Models Sofia Tsakiridou, Rebecca Mir oder Marie Hellbrügge schwören auf ihn, die Bloggerinnen Louisa-Marie Beyer von SomeGoodSpirits oder Tanja Henkel von Seaside Glamour pflegen ihre zarten Lippen damit und sogar vor den Herren der Schöpfung kann sich der Skin Balm von Pot of Gold nicht verstecken. Model und Blogger Simon Lohmeyer ist ebenfalls schon bekennender Fan. Auch die Beauty-Redaktionen der großen Magazine wie Glamour, Cosmopolitan oder Grazia wurden bereits auf den Zauber-Balm aus Neuseeland aufmerksam. Und wir? Wir haben den Skin und Baby Balm endlich in unserem Shop – Yeah! Doch was können die beiden eigentlich und was ist drin?

Good as Gold

Wenn eine Sache nicht besser sein könnte, bezeichnet man sie in Neuseeland als “good as gold”. Die Familie Crow verstand es bereits 1895 aus dem Bienenwachs, das von den Neuseeländischen Manuka- und Kanuka-Büschen stammt, im wahrsten Sinne Gold zu machen und damit ihren Balm zu veredeln. Der Name Pot of Gold kommt also nicht von ungefähr, sondern macht seinem Hauptinhaltsstoff alle Ehre. Dieses Wachs wurde bereits von den neuseeländischen Ureinwohnern, den Maori, zur Wundheilung verwendet und enthält viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die unserer Haut unheimlich gut tun. Die Liste ist lang: Vitamin A, B1, C, D, E, H und weitere sowie Folsäure, Eisen, Magnesium, Silizium oder Zink. Außerdem beinhalten die Produkte von Pot of Gold nachhaltig gewonnenes Palmöl aus dem kolumbianischen Hochland, Harz der Neuseelandpalme, Orangenschalen- und Vanilleöl. Wem das zu wissenschaftlich klingt sollte sich nur Eines merken: Skin und Baby Balm sind 100% Natur pur! Außerdem sind die Balms vegan und werden nicht an Tieren getestet.

Skin Balm und Baby Balm von Pot of Gold mit einem hübschen Stück Bienenwaben drapiert.

Doppelpack: Skin und baby Balm gibt es auch als Pflegeset!

Skin Balm – für alltägliche Hautprobleme

Er ist der Retter in der Not – und das in allen hauttechnisch schwierigen Lebenslagen. Die natürlichen Wirkstoffe versorgen die Haut mit Vitaminen und Mineralstoffen. Ob trockene Stellen, Rasierbrand, Sonnenbrand, Hautirritationen, Schnittwunden, trockene Fußsohlen, Kratzer oder Insektenstiche – er beruhigt und bringt zur Ruhe. Wie ein bester Freund!

Baby Balm – für geschmeidige Haut

Er ist unser ständiger Begleiter und ein absolutes Allround-Talent. Durch die hohe Konzentration an Vitamin E schützt der Balm die Haut vor Umwelteinflüssen und freien Radikalen. Die seidige Textur und die enthaltenen Nährstoffe sind besonders für die empfindliche Haut von Müttern und Babys geeignet. Wozu noch? Für spröde Lippen, als After-Sun-Pflege, zum Windeln wechseln, gegen Dehnungsstreifen, gegen wunde Brustwarzen und vieles mehr.

Beziehung auf Zeit oder Happy End?

Ob die beiden Balms auch halten was sie versprechen? Was als erstes auffällt, wenn man die eher unscheinbaren Töpfchen öffnet, ist der angenehme Geruch nach Orangenschale und ihre seidige Textur. Der Baby Balm auf meinen rauen Lippen und der Skin Balm auf den rissigen Winterhänden – so starte ich in den Tag. Beide ziehen sofort ein und hinterlassen weiche Haut. Den ersten Test haben sie also schon mit Bravour bestanden. Somit können wir drei – der Skin Balm, der Baby Balm und ich – in eine wunderschöne, glückliche Zukunft starten. Denn für mich, wie auch alle anderen Beauty Insider, sind die drei wichtigsten Worte ab sofort nur noch: Pot of Gold!

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites