So einfach geht der Undone Look
 

Perfekt unperfekte Haare: der Undone Look

Während man früher geschniegelt und gestriegelt in die Arbeit oder zur nächsten Party ging, sieht man jetzt den so genannten Undone Look immer häufiger. Ob locker zusammengebundener Zopf, Blogger-Dutt oder offene, zerzauste Haare – der lässige Style hat viele Varianten und ist super alltagstauglich. Doch wie gelingt uns der Look à la Kate Moss, ohne dabei ungepflegt auszusehen? Im Folgenden verraten wir euch verschiedene Styling Tipps zum momentan wohl coolsten Haartrend.

Wie der Name „Undone“ schon sagt, sollen die Haare aussehen, als wären sie unfrisiert. Bei allen Frisuren gilt jedoch: ein guter Haarschnitt, sowie gewaschene und gepflegte Haare sind ein Muss. Trockenshampoo oder Volumenpuder können helfen den Ansatz frisch und voluminös aussehen zu lassen. Wir wollen schließlich nicht schmuddelig wirken, sondern aussehen, als wären wir zu cool um uns die Haare zu machen. Messy hair, don’t care!

Ein Dutt steht jeder Frau.

Der Messy Bun ist in wenigen Schritten gestylt.

Messy Bun

Wie wir alle wissen, ist der perfekt sitzende Dutt eine Sache für sich. Sieht einfach aus, aber meist steckt viel Arbeit dahinter. Wir haben eine kurze Anleitung wie man Step by Step die Trendfrisur zaubert.

1. Schritt: Alle Haare zu einem hohen Pferdeschwanz zusammenbinden. Die Haargummis von invisibobble geben hier den perfekten Halt, ohne dass die Kopfhaut nach längerem Tragen schmerzt. Außerdem lässt sich die Frisur damit ganz easy lockern.
2. Schritt: Den Zopf an den Haarspitzen um die eigene Achse eindrehen. Die gezwirbelten Haare um den Haargummi wickeln und mit einem Haargummi oder Haarnadeln zu einem Dutt fixieren. Die Haarspitzen dürfen herausschauen.
3. Schritt: Der wichtigste Punkt, um den strengen Dutt in einen coolen Messy Bun zu verwandeln: Haare für mehr Volumen ein wenig auflockern und einzelne Strähnchen mit den Fingern oder mit der Hilfe eines Kamms.
4. Schritt: Nun mit etwas Haarspray Fertig ist der Messy Bun!

Für den Half Bun wird die obere Deckhaarschicht locker abgeteilt.

Der Half Bun: Eine weitere einfach Version des Dutts.

P.S.: Die Vorgehensweise kann auch super für den Half Bun angewandt werden! Einfach obere Haarpartie abtrennen und zum Dutt zusammenbinden. In die restlichen Haare Sea Salt Spray einkneten. Et voilà, eine weitere Variante des Undone Trends!

Beach Waves

Salt in the air, sand in my hair … hach. Beach Waves erinnern uns an traumhafte Stunden am Meer. Umso besser, dass die Wellen mittlerweile das ganze Jahr tragbar sind.

Curls wie California Girls sind im Handumdrehen gezaubert.

Der Klassiker unter den Undone Frisuren, die Beach Waves.

1. Schritt: Um unsere Mähne gut zu schützen, zunächst einen Hitzeschutzspray im Haar verteilen.
2. Schritt: Haare Strähne für Strähne um den Lockenstab von außen nach innen wickeln. Bei längeren Haaren einen breiteren Lockenstab verwenden.

3. Schritt: Locken mit den Fingern leicht aushängen und mit einem Salzspray das perfekte Finish schaffen. Die Haare können nun gerne ein wenig durchgeknetet werden, damit die Locken nicht so gemacht aussehen.

Hier gilt: nicht zu streng flechten.

Der Zopf im Undone Look ist eine coole Alternative zum strengen Klassiker.

Flechtfrisuren

Zöpfe gehen immer. Egal ob aufwendige Flechtfrisur oder einfacher Zopf. Hier gilt wieder: nicht zu akkurat flechten, geflochtene Haare etwas auflockern und ein paar Härchen herausziehen. Sieht besonders toll bei Fischgrätenzöpfen aus!

Schnelle Undone Looks

Der Undone Zopf ist schnell gestylt.

Der Undone Look kann auch als lockerer Zopf getragen werden.

Wenn’s mal schneller gehen muss: Haare über Kopf föhnen, Salzspray ins halbtrockene Haar einkneten und erneut föhnen. Die Haare erhalten dadurch eine leicht wellige Textur. Achtung: Haare jetzt nicht kämmen! Das spart zum einen Zeit und zum anderen macht dies den Undone Look erst aus. Keine Lust auf eine wilde Mähne? Wenn die Haare jetzt zu einem Zopf zusammengebunden werden und dieser wieder etwas gelockert und einzelne Strähnchen herausgezogen werden hat man im Handumdrehen einen coolen Pferdeschwanz.

Fazit

Das Gute ist, dass der Undone Look zu fast jedem Outfit und Make-up getragen werden kann. Egal, ob natürlich, sexy verrucht oder schick – das Styling ist vielfältig. Schön, dass ein Look angesagt ist, bei dem einzelne Haar-Strähnchen aus der Reihe tanzen dürfen. In diesem Sinne, come undone!

 

Text: Sophia Heiß

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites