Berlin im Rausch: die Duftstars 2016

Es gibt wiederkehrende Veranstaltungen im Jahr, auf die man sich schon Wochen vorher freut. Eines dieser Events ist die Verleihung der Duftstars in unserer wunderbaren Hauptstadt Berlin! Promis, Party und Parfums und die wichtigste Preisverleihung der Branche – was will man mehr? Ich mache mich auf den Weg zu meiner großen Liebe: meine alte Heimatstadt Berlin. Was mich erwartet? Ein wundervoller Abend voller Überraschungen und Beauty-Höhepunkte.

Die Location

Das Kraftwerk – am Abend der Duftstars auch liebevoll „Duftwerk“ genannt – ist selber einen Preis wert. Das rohe Fabrikgebäude mit seinen eindrucksvollen Betonwänden ist lilafarben ausgeleuchtet und erstrahlt stylish und urban. Viele Berliner kennen die Location vor allem als Techno-Disco Tresor, ein Meilenstein der Berliner Club- und Nachtszene. Vor dieser Kulisse erstrahlen die Abendgarderoben der Ladies auf einem lilafarbenen „roten“ Teppich besonders elegant. Wer in High-Heels und Abendkleid die großen Betonstufen herabschwebt (wie ich, auf der Suche nach WLAN), erlebt seinen ganz persönlichen, modernen Cinderella-Moment.

Die Show

Wenn jemand das Attribut „großartig“ verdient hat, dann ist es wohl Barbara Schöneberger, die wohl begabteste, charmanteste und schlagfertigste Moderatorin der deutschen Medienlandschaft. Wie wunderbar, dass sie durch den Abend der Duftstars führt und ich live dabei sein kann, wie sie mit Worten und Witzen jongliert. Ob mit Boris Entrup über das Älterwerden frotzeln, mit Kostja Ullmann über Männer und Beauty philosophieren oder mit sexy Sophia Thomalla flirten, Frau Schöneberger ist ein Highlight, das sich immer lohnt. Als sie Sophia Thomalla kurzerhand danach fragt, wonach sie riechen würde, wenn sie ein Parfum wäre, ist allerdings auch Barbara Schöneberger kurz sprachlos: „Zigarre, Cognac und Leder“, haucht die Schauspielerin lasziv ins Mikrofon.

Nach der Preisverleihung der Duftstars rockt die Band Culcha Candela die Bude. Vorher verkünden sie, dass sie nicht mehr mit großen Plattenfirmen zusammenarbeiten werden, sondern ihr eigenes Label gründen. Die Duftstars enthüllen also auch die ein oder andere Neuigkeit!

Die Gewinner

Die Preise werden jeweils für Damen und Herren in den Kategorien Lifestyle, Prestige, Exklusiv und Klassiker verliehen. Die Zuschauer sind ein wichtiger und interaktiver Part der Verleihung: Neben dem Publikumspreis, küren sie die Gewinner der Sonderkategorien bestes Flakon-Design, beste Print-Anzeige und bester TV-Spot. Die Gewinner können sich sehen lassen: Hérmes, Dior, Bottega Veneta, Chloé, James Bond, Acqua Di Parma, Narciso Rodriguez, Creed, Hugo Boss, Marc Jacobs – sie alle werden für ihre wundervoll duftende Arbeit ausgezeichnet.

Eine besondere Ehre gebührt dem Parfümeur des Luxuslabels Guerlain: Thierry Wasser, ein Parfumkünstler mit einer Vorliebe für die Damaszener Rose aus Bulgarien. Die Chefredakteurin des Magazins ICON Inga Griese überreicht ihm den Preis für sein Lebenswerk.

Nach einem betörenden Dinner von Sternekoch Markus Semmler, einem stylishen Wodka-Cocktail mit Cranberries, einer grandiosen Party und super Stimmung, tausche ich meine hohen Schuhe gegen Ballerinas und trete in die laue Berliner Nacht. Die hat übrigens ihren ganz eigenen, wundervollen Duft –  vielleicht wäre das eine neue Parfum-Idee?

 

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites